2009/01/23

NEW YORK

Mann, wie gerne würde ich endlich mal nach New York! Bin in diesem Punkt ganz naiv und voll positiver Vorurteile, egal: if you'll make it there usw.
In erster Linie sinds natürlich Filmbilder, die ich dabei so im Kopf habe und dann natürlich Brooklyn Beats - ich sag nur Animal Collective, MGMT, Grizzly Bear und Panda Bear (haha) usw. (die beste aktuelle Musik aus NYC gibts schön zusammengefasst beim nyctaper) Naja, das aber erstmal nix wird mit der Reise hier meine drei liebsten Alternativbeschäftigungen:
New York Times online lesen, die haben gerade ein spannendes Videofeature: 1 in 8 million Wem das zu real ist, der kann sich statt dessen mit dem Lego-NYC Projekt derselben Zeitung vergnügen - sehr witzig!

Und nachdem ich schon so von Musik geschwärmt habe, hier noch der passende Soundtrack:

What New York used to be - The Kills (ganz aktuell von Midnight Boom)

und dazu die Antwort:
New York was great - The Raveonettes (Surfmusik?!)
NYC - Interpol
New York I love you (but you're bringing me down) - LCD Soundsystem
und die Klassiker:
New York Telephone Conversation - Lou Reed
New York - Sex Pistols
New York City Serenade - Bruce Springsteen
The Boy from New York City - The Ad Libs

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hierzu noch ein bißchen geschichte... http://www.sueddeutsche.de/650384/450/2726917/Transatlantische-Fruehlingsgefuehle.html... hach, jaja, die golden twenties... *seufz*

Domarts hat gesagt…

bei den ex-pats hätte man doch gerne mal über die schulter geschaut...
fitzgerald läuft ja jetzt auch im kino an - mal abwarten!
ansonsten noch für alle ny fans passend im kino momentan: man on a wire.

Anonym hat gesagt…

und nicht zu vergessen die jonas mekas ausstellung in köln noch bis zum 1. März JONAS MEKAS KÖLN